Vorstand
 Start
 Aktuelles
 Wir über uns
 Mitgliedschaft
 Archiv
 Links
 Impressum
Dorfgemeinschaft Nuttlar e.V.
Wir möchten Sie über aktuelle Ereignisse in unserer Dorfgemeinschaft und im Ort informieren
Wir informieren Sie gerne über die Termine,  die von den Vereinen unseres Ortes gemeinsam festgelegt wurden.
Sämtliche Artikel finden Sie auch unter "Archiv" im pdf-Format (nach Jahren)  
 Zum Seitenanfang
 Zum Veranstaltungskalender 2018

01.12.2017

Fundamente zur Umsetzung der Kreuzigungsgruppe erstellt

In der zweiten Novemberhälfte wurden am Sengenberg die Fundamente zur Versetzung der Kreuzigungsgruppe, der Stationen 13 und 14, der drei vorgelagerten Treppenstufen und der Verankerungsstange für das Kreuz erstellt.

Die Denkmalbehörde in Münster legt großen Wert auf eine dauerhafte Sichtbeziehung vom Ort aus. Deshalb wird Straßen NRW den Bewuchs unterhalb des Wirtschaftsweges entfernen.

 

 

10.12.2017

 

Das Schieferbergwerk Nuttlar ist dabei:

Unterirdisch – Verborgene Orte in Deutschland 

 

Unter diesem Titel hat der DuMont Reiseverlag einen Bildband herausgegeben, in dem die Fotografen auf beeindruckende Weise die faszinierende Welt unter der Erdoberfläche eingefangen und dauerhalt festgehalten haben.

Unter den 54 Objekten vom Alten Elbtunnel Hamburg bis zur Wendelsteinhöhle findet sich unter Nr. 17 auch das Schieferbergwerk Nuttlar mit dem alten Bergmann-Sprichwort „Vor der Hacke war es duster“. Nach der Einstellung des Bergbaus konnte durch das Abschalten der elektrischen Pumpen das Grundwasser ungehindert eindringen und etwa 12 Kilometer der tieferliegenden Stollen und Gänge überfluten. „In der Folge hat sich dort eine faszinierend unberührte, geradezu verzaubert anmutende Welt herausgebildet, die sich aber nur dem erfahrenen und ausgebildeten Höhlentaucher mit richtiger Ausrüstung erschließt.“

„Unterirdische Orte umgibt eine Aura des Geheimnisvollen, Unheimlichen oder Düsteren. Gerade deshalb üben sie eine große Faszination auf uns aus. Das Buch zeigt in beeindruckenden Bildern stillgelegte Stollen, Bunker, Höhlen, Lagerräume und Katakomben – ein virtueller Ausflug in das Kellergeschoss der Republik.“

Quelle: Hans-Joachim Schneider  UNTERIRDISCH - Verborgene Orte in Deutschland,  1. Auflage 2017 DuMont Reiseverlag GmbH&Co.KG Marco-Polo-Straße 1, D -73760 Ostfildern

ISBN 978-3-7701-8886-4

 

17.01.2018
 
Nuttlarer Jahresbrief 2018 veröffentlicht
 
Ortsvorsteher Markus Sommer hat seinen
11. Nuttlarer Jahresbrief verfasst. Er wird nun
im Ort an die Haushalte verteilt. Der
Jahresbrief wird auch auf der Internetseite
der Dorfgemeinschaft Nuttlar veröffentlicht.

 

 

04.03.2018

 

Dorfgemeinschaft will sich am Entwicklungskonzept für Nuttlar beteiligen

Die Dorfgemeinschaft Nuttlar e.V. wird sich aktiv am integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) für die Gemeinde Bestwig und ihre Ortsteile beteiligen. Das ist die klare Aufgabenstellung, die in der Jahreshauptversammlung am 3. März 2018 festgelegt wurde.

Bezogen auf Nuttlar erläuterte Ortsvorsteher Markus Sommer die Leitfragen „Was möchten wir in den nächsten Jahren in unserem Dorf verbessern, welche Schwerpunkte setzen wir?“ und „Welche Maßnahmen sollten dafür vorrangig angegangen werden?“. Nach einer Auftaktveranstaltung für die Bürgerschaft am 19. März 2018 im Rathaus

 

erfolgt im April die Begehung des Ortes mit den Mitarbeitern der beauftragten Fachbüros. Projektideen sollen in den Sommermonaten Juni bis August ausführlich diskutiert werden.

Vorsitzender Engelbert Bollermann bedankte sich für das große finanzielle Engagement der Dorfbevölkerung, um den Nuttlarer Kreuzweg als Kulturdenkmal zu erhalten. In den nächsten Wochen soll die Kreuzigungsgruppe, die dem Bau der A 46 weichen musste, am neuen Standort  wieder aufgestellt werden. Die Stationen I bis V wurden bereits fachgerecht restauriert, in diesem Jahr sollen die restlichen Stationen VI bis XI folgen. Ziel ist es, die vollständige Erneuerung in 2018 zu erreichen.

Bei den Wahlen in der Mitgliederversammlung wurden Gerd Mengelers als zweiter Vorsitzender und Rudolf Heinemann als Beisitzer für vier Jahre wiedergewählt. Kassenprüfer bleibt für die nächsten zwei Jahre Matthias Menke.

Lob und Anerkennung gab es für zwei Beiträge zur dorfgeschichtlichen Entwicklung. Die Diashows „Mit Kesseldruck und viel Dampf- Nuttlar und die Bahnstrecken Bestwig-Warburg und Bestwig Winterberg“ und „Mit Turnvater Jahn fängt alles an …. Aus der Geschichte des Vereinssports in Nuttlar“ weckten Erinnerungen an vergangenen Zeiten.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Im Jahre 2022 feiert Nuttlar - ebenso wie Velmede – sein 950jähriges Jubiläum. Ortsvorsteher Markus Sommer wird noch in diesem Jahr die Vereinsvorstände zu einer ersten Ideensammlung einladen, wie man dieses Ortsjubiläum in geeigneter Form feiern könnte.

 

 

 

Jahresbrief 2018

IKEK - Einladung

IKEK im Infoblatt Bestwig